Automobilbau

Aluminiumschaum nimmt hervorragend Schwingungen, Stöße und Schläge auf, weshalb er vor allem für den Einsatz in steifigkeits- und crashrelevanten Bereichen prädestiniert ist.

Insbesondere im Automobilbau kann Aluminiumschaum richtungweisend für tragende Strukturen von PKW und Nutzfahrzeugen werden, denn er leistet eine höhere Verformungsarbeit im Vergleich zu reinen Stahlprofilen, sodass eine Beeinträchtigung des Materials erst nach einem sehr hohen Umformgrad erfolgt.

Anwendungsbereiche

Versteifende Elemente im Karosseriebereich, z.B.

  • Ausgeschäumte Stoßstangen
  • Knotenbereiche, Fügestellen
  • Seitenaufprallschutz
  • Türschweller
  • Dachträger, Längsträger, Querträger
  • Flächenelemente, z.B. Dachspriegel

 

Vorteile

  • Hohe Energieaufnahme im Crashfall durch plastische Verformung

  • Knick- und Stauchverhalten von Stahlprofilen wird stark verbessert

  • Gewichtsersparnis

  • Hervorragende Vibrationsdämpfung, z.B. Motorvibrationen

  • Erhöhung der Torsionssteifigkeit der Gesamtkarosserie um ca. 10 %

  • Recyclingfähigkeit

Aluminiumschaum- Crash-Absorber im Gepäcknetz eines Audi Q7 (3D-Formteil)

3D-Formteil eines Stoßdämpfers

Anwendungsbeispiel Batterie-Box aus Aluminiumschaum

Der Einsatz von Leichtbau-Komponenten gewinnt für die Herstellung von Kraftfahrzeugen zunehmend an Bedeutung. Zukunftsweisende Entwicklungen von elektrisch angetriebenen Fahrzeugen erreichen die gesetzten Effizienzziele nur durch die konsequente Anwendung von extrem leichten Materialien, wie z. B. Aluminium. Aluminiumschaum vereint viele Vorteile, wie federleichtes Gewicht, Formbarkeit, Wiederverwertbarkeit sowie hervorragende Absorptions- und Leitfähigkeit und ist damit ideal für den Automobilbau der Zukunft geeignet. Eine wegweisende Entwicklung der Havel metal foam ist die Batterie-Box für Elektrofahrzeuge. Geringes Gewicht, gutes Crashverhalten, hohe Biegesteifigkeit und Möglichkeiten der Temperaturregulierung prädestinieren diese neu entwickelte Fahrzeugkomponente für den Einsatz in der modernen Automobilherstellung.

Die Batterie-Box aus der Serie Havel Lite® besteht vollständig aus Aluminiumschaum-Sandwiches. Durch die vielfältigen Eigenschaften des Schaums ist das Produkt hervorragend geeignet für den Einsatz als Umhausung von Batterien im Automobilbereich. Stege in Form von Aluminiumschaum-Sandwiches zwischen den Batterien fungieren als Distanzhalter und Crash-Absorber. In den Aluminiumschaum können Profile oder Rohre integriert werden z.B. für die Batteriekühlung. Geringes Gewicht und eine gute Biegesteifigkeit sind weitere Vorteile des Materials.

Aluminiumschaum-Sandwiches mit integrierten Profilen für Batteriekühlung

Material: Aluminiumschaum, Maße: 975 mm x 536 mm x 55 mm, Materialstärke: 4 mm

Aluminiumschaum-Sandwiches zwischen Batterien als Distanzhalter und Crash-Absorber

Skizze zum Crashverhalten/Crash-Absorption Standard DIN 50134 – Kompressionstest von metallischen Zellmaterialien