Kennwerte & Eigenschaften

Die Natur macht es vor: Knochen, Korallen und Holz haben alle eine zellulare Struktur mit stochastisch verteilten Hohlräumen. Dadurch entsteht eine hohe mechanische Stabilität bei gleichzeitig geringem Gewicht. Und auch das Leichtmetall Aluminium hat ideale Eigenschaften, um die Natur nachzuahmen und als massiver Werkstoff noch leichter zu werden. Aluminium besitzt mit 2,7 g/cm3 eine geringe Dichte und hat zugleich eine hervorragende Festigkeit. Aluminium in Schaumform ist mit einer Dichte von ca. 0,5 g/cm3 sogar so leicht, dass es im Wasser schwimmt. In nahezu allen Branchen der Mobilität (z.B. Automobil-, Schiffs- und Flugzeugbau) werden Leichtbauwerkstoffe mit geringen Emissionen und Energiekosten immer wichtiger.

Möchte man geringes Gewicht und mechanische Stabilität vereinen, kommen nur noch wenige Werkstoffe in Frage, wie z.B. Kunststoffe, Kohlenstofffaserverstärkter Kunststoff (CFK), Glasfaserverstärkter Kunststoff (GFK) oder Holz. Jedoch sind wenige dieser Leichtbauwerkstoffe recycelbar. Aluminiumschaum ist ein sehr vielseitiger Werkstoff. Durch die natürliche Oxidschicht weist das Metall eine hohe Leichtigkeit sowie Beständigkeit auf und kann zu 100% recycelt werden. Da keine Adhäsive verwendet werden, sind Konstruktionen aus Aluminiumschaum weder brennbar noch tragen sie zur Brandlast bei. Sein volles Potential schöpft das Material genau dann aus, wenn mehrere seiner Eigenschaften in einer Anwendung zum Tragen kommen.

Wertstoffkennwerte Sandwiches

Energieabsorption

Aluminiumschaum ist in der Lage Druck- und Schlageinwirkungen zu absorbieren und Materialzerstörungen (Risse, Brüche) zu verhindern. Damit wird sowohl die Sicherheit als auch die Reparaturfähigkeit der Bauteile erhöht.

Schalldämmung

Bei der Durchdringung des Aluminiumschaumes werden die Schallwellen effektiv gedämpft. Dabei beeinflussen Dichte und Dicke des Aluminiumschaumes die Ergebnisse. Außerdem können Klirreigenschaften von Komponenten in Akustiksystemen wesentlich verbessert werden.

Nicht brennbar

Aufgrund der rein metallischen Aluminiumstruktur (keine Verwendung von Kleb- oder Kunststoffen) ist das Material nicht brennbar. Je nach Legierung hat Aluminiumschaum eine Temperaturbeständigkeit bis zu 500°C.

Wärmeleitfähigkeit

Aluminiumschaum gehört zu den besten metallischen Wärmeleitern. Diese Eigenschaft macht auch Aluminiumschaum zu einem hervorragenden Wärmeleiter, welcher sowohl in Kühlsystemen als auch in Heizsystemen zum Einsatz kommt.